Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Freiheit für die Sklaven

Seite 1 / 3

Oldor Tolkheim
(@oldor-tolkheim)
Trusted Member Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 97
Themenstarter  

Für unsere neue Kampagne benötigen wir natürlich auch ein neues Thema. Ich werde später alles Informationen die wir besprochen bzw. festgelegt haben hier niederschreiben.

Schreibt auch eure Charakterkonzepte hier rein.

 

  • EP bei Charaktererstellung
    • 20 EP
  • Fertigkeiten
    • maximaler Fertigkeitsrang 7
  • Rassen
    • alle sind erlaubt
  • Klassen
    • alle sind erlaubt
  • Schwäche
    • Arm (2) Wir dürfen nur 220 KM für Kleidung ausgeben (Reisekleidung sind genau 220KM)
  • Anfangssituation
    • Wir sind Sklaven und besitzen nur das an unserem Körper.
  • Gruppen Ziele?
    • kurzfristiges Ziel
      • überleben und zur Stadt durchschlagen?
    • langfristiges Ziel
      • Ein Land erreichen, wo man frei und in Frieden leben kann.
    • Geheimes Ziel
      • sollte jeder nur an Floh weitergeben
  • Gemeinschaft gründen
    • Dieses Mal können wir mehr den Fokus darauf legen frühzeitig eine Gemeinschaft zu gründen. (Denn so kann man sterben auch verhindern 😉 )
    • Die soll aber natürlich Hand und Fuß haben und nicht einfach nur gegründet werden um eine zu haben.

Zitat
Oldor Tolkheim
(@oldor-tolkheim)
Trusted Member Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 97
Themenstarter  

Mein aktuelles Konzept (Update 1)

 

Schule: Glücksritter (5)

Rasse: Mensch

Eigenschaften: Fokus auf Ge und Wa

Ausrüstung: Nur Reisekleidung

Waffenfertigkeiten: Fechtwaffen und Improvisierte Waffen

Vorzüge: Glück (12), Schneller Heiler (4)

Schwäche: Arm(2), Neugier (3), Spuk (4), Naiv (2), Laster(2), Vergesslichkeit (3), Vielfrass (2)

Sprachen: Gothisch (Lesen und Schreiben)

 


AntwortZitat
Dirk
 Dirk
(@dgr)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 273
 

Was Pit sagt. Würde nur ergänzen:

 

  • langfristiges Ziel
    • Ein Land erreichen, wo man frei und in Frieden leben kann.
  • Geheimes Ziel: sollte jeder nur an Floh weitergeben

Meinen Dude habe ich ja auch schon gestern angekündigt. Er wird auch wieder ein bisschen der Beschützer der Gruppe sein. Deshalb viel Fokus auf die körperlichen Attribute.

Rasse: Troll

Klasse: Hauptsächlich Jäger

Fertigkeiten: Stärke, Konsti, Wahrnehmung dadurch Spurensuche, Überleben, Orientierung, Kräftäkt und Handwerk: Gerber

                       aber nicht Fallen stellen / entschärfen (Er ist mehr ein Großwildjäger als der sneaky Kanickelfänger.)

                        und für Wunden behandeln reicht es leider auch nicht mehr 🙁

Waffenfert.: Speere und Stäbe (jagd eben mit Wurfspeeren)

Vorzüge u. Schwächen: sozial eher defizitär, vielleicht ein bisschen verstärkt auf Sinne und Ini geskillt, muss erst noch rechnen

Sprachen: Trollisch und Ghotisch (kein Lesen u. Schreiben!)

 

Nachtrag: Charakter ist jetzt fertig. Ich muss nur nochmal drüber schlafen, ob es auch das ist, was ich möchte. Mit Speer wird er ein Damage-Dealer sein, der sehr aufmerksam ist und gut in der Wildnis zurecht kommt.


AntwortZitat
Dirk
 Dirk
(@dgr)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 273
 

So ihr Nasen. Mein Charakter ist fertig. Ich will seinen Hintergrund hier reinstellen, da ich davon ausgehe, dass sich unsere Charaktere, da sie schon eine Weile im Schiff zusammengepfercht waren, ein bisschen kennegelernt haben.

Mein Troll heißt Stumpen und kommt aus Tatalia. Dort wurde er schon in die Sklaverei geboren. Wie ihr ja wisst, ist dieser sumpfige Landstrich vor etwa 100 Jahren von den Menschen erobert worden und die Trolle wurden letztendlich ziemlich platt gemacht, bzw. verdrängt. Aber als Ungeziefer-Vernichter sind sie dort noch ziemlich praktisch. Deswegen wurde Stumpen seiner Mutter weggenommen und an einen Feuchtfarmer verkauft, der ihn als Ersatzmann für seine Krokodiljägerbrigade aufpeppelte. Die Sümpfe sind gefährlich. Manchmal gewinnen die Jäger und manchmal das Krokodil.

Von den anderen Trollen hat Stumpen seinen Glauben erfahren. Er verehrt Vanar und weiß, dass nur die ehrenhaftesten Kämpfer nach ihrem Tod in die Ahnenhalle gelangen. Von daher begründet sich sein Ehrenkodex, dass er nicht bewaffnet gegen Unbewaffnete kämpft, keine Herausforderung gleichstarker Gegner ablehnt und nicht gerüstet gegen einen Ungerüsteten kämpfen würde, wenn er denn selber eine Rüstung hätte. Was bei den Krokodiljägern von Tatalia meist eh nur eine einfache Fellrüstung ist. Wenn überhaupt.

Stumpe ist mit 19 Jahren  noch recht jung, aber schon ganz stattlich im Körperbau. Sein Herr ist durch einen mysteriösen Vorfall (Dunkles Geheimnis 1) im Sumpf verschwunden. Die Witwe hat Stumpe für eine stattliche Summe weiterverkauft und er sollte wohl an jemanden auf der Smaragdinsel vertickt werden. Aber er hasst es, ein Sklave zu sein. Er hasst die Menschen, weil sie die Trolle versklavt haben und selbst, die Menschen, die nichts mit Sklaverei zu tun haben, hasst er auch, wenn sie nichts dafür tun, den Sklaven zu helfen. Ich habe vor, das mit Hass (2) auf Menschen und Rachsucht (5) darzustellen. Flo muss sagen, ob das ok ist. Denn Stumpe wird versuchen alle Sklaventreiber und auch die Wächter umzubringen. Das betrifft auch die menschlichen Seeleute. Es sei denn, sie haben sich den Sklaven gegenüber nett verhalten.  Nur schon mal als Vorwarnug für den Befreiungsplot. Die anderen Partymitglieder haben als Leidensgenossen nichts von ihm zu befürchten. Im Gegenteil, er wird versuchen, auch sie zu beschützen. Allerdings findet er alle andere Rassen sympatischer als ausgerechnet Menschen.

Habt ihr Fragen oder Anmerkungen? Noch können wir ja die Hintergründe gegenseitig anpassen.


AntwortZitat
Hannes
(@cute-hamster)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 159
 

So, ich hab den Entwurf meines Dudes soweit fertig:

Schule: Tiermeister (startet gemäß Flo's Ansage ohne Tier)

Rasse: Minotaure

Eigenschaften: Körperlich, hohe Stärke, konsti und geschick.

Ausrüstung: Nur Reisekleidung

Waffenfertigkeiten: Waffenloser Kampf

Vorzüge: Furchtlos(2)

Schwäche: Arm(2), Schüchtern(4), Lüstern(6), Gelübde(5):niemals eine Waffe benutzen, Stigma(2): Kondenswolken um ihn herum, Waise

Sprachen: Gothisch (kein Lesen und schreiben)

 

Ein Bisschen Story:

Als Waise in den Wäldern zwischen Tieren aufgewachsen hat er nie einen Namen erhalten, bis er von Sklavenhändlern gefunden und in die Gefangenschaft überführt wurde. auch dort hat er keinen Namen erhalten und so hört er einfach auf jede Form der Anrede die scheinbar in seine Richtung geht. Er ist durch seinen Lebenslauf entsprechend Sozial unterentwickelt und ist auch nicht der hellste. er kann mit Tieren meistens besser als mit Menschen, ist dabei aber nicht unfreundlich oder fies, sondern einfach nur ungeschickt. Er kann schneidern und mit Holz Arbeiten, etwas wunden behandeln und sich orientieren und überleben 😉

Er wird mit dem Kopf durch die Wand gehen, wenn es sein muss (ja der Witz musste sein)

Fragen oder Anmerkungen dazu?

@Dirk : ich glaub die beiden werden Große Freunde ^^


AntwortZitat
Dirk
 Dirk
(@dgr)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 273
 

Jepp, das habe ich auch gleich gedacht: Best Buddy für Stumpen.  👍 

Hoffentlich kommt noch jemand mit ein bisschen Grips...

Mir ist aber noch eine Frage eingefallen. Wie groß ist dein Charakter? Meinen habe ich auf 2,35 festgelegt. Ein Minotaure ist sicher noch größer, oder? Ach ja, und in dem Zusammenhang fällt mir ein, dass Kleidung und Rüstung für große Charaktere doppelt so teuer sind. Oder gilt das nur für Rüstungen? Jedenfalls können wir uns in diesem Fall die Reisekleidung nicht mehr leisten. Ich habe deshalb Lumpen gewählt. Passt bei mir auch besser zum Hintergrund.


AntwortZitat
Hannes
(@cute-hamster)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 159
 

Minotauren sind nach Regelbuch genauso groß und schwer wie Trolle. Ich hab noch keine Größe festgelegt und würde es dir überlassen. wenn du gerne größer sein willst, mach ich ihn 2,30, wenn du dir das so vorstellst, dass er etwas größer ist, mach ich ihn 2,40. 

Das mit der Kleidung ist n guter Punkt, ich denke aber ich werde da auch auf Lumpen zurückgreifen.

 


AntwortZitat
Oldor Tolkheim
(@oldor-tolkheim)
Trusted Member Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 97
Themenstarter  

Ihr könntet Reisekleidung mit "sehr schlechter Qualität" nutzen, die hat einen Multiplikator auf den Listenpreis von 0,5. Somit würdet ihr mit den 220KM hinkommen. 


AntwortZitat
Dirk
 Dirk
(@dgr)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 273
 

Oh, ich dachte, Minotauren wären viel größer. Aber 2,40  tun es auch. Und Lumpen sind auch voll ok für mich. Aber danke für die Recherche Pit.


AntwortZitat
Oldor Tolkheim
(@oldor-tolkheim)
Trusted Member Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 97
Themenstarter  

Hier eine kleine Geschichte über den Hintergrund meines Charakters

 

"Ich sage euch, nach meinem letzten Abenteuer in einer Tempel Ruine, lief einiges schief.

Wollte mich doch nur etwas umsehen, da ich zufälligerweise darauf gestoßen bin.
Nach dem ich ein Rudel hungriger Wölfe abschütteln konnte. Die ersten zwei haben sich in einem Netz einer Waldspinne verirrt. Einer wurde von einem Erdloch verschluckt und die anderen drei wurden von einem großen Ungeheuer abgelenkt. So etwas habe ich auch noch nie gesehen. Hatte leider auch keine Zeit mir dies näher anzuschauen. Nun ja, und den letzten habe ich mit meinen Kampfkünsten vertrieben.

Habe mich an der Mauer der Ruine ausgeruht und meine Gedanken überschlugen sich, was für ein ungeheuer war das vorhin und vor allem, was ist das für eine Ruine? Meine Neugier war einfach zu groß um dieser Ruine widerstehen zu können. Also begab ich mich auf den Weg in die Ruine. Von außen war sie schon so weit verfallen, dass die Mauerreste kaum noch zu erkennen waren. Der Großteil war über wuchert mit Pflanzen und Erdreich. Das Glück war wohl auf meiner Seite den Eingang gefunden zu haben. Nachdem ich den Eingang von Ranken befreit hatte konnte ich die Ruine betreten.
Die zugänglichen Bereiche waren ein paar Gänge und Räume, die alle kaum noch zu erkennen waren. Die Ruine schien sehr alt zu sein und alle Räumlichkeiten waren leergefegt. Eine verkeilte Steinplatte konnte ich auf dem Boden anheben. Da Rollte mir ein faustgroßer Rubin entgegen. Der war in Anbetracht von der Umgebung in einem super Zustand.

Hatte ich ein Glück, der ist sicher Wertvoll und lässt sich gut verkaufen. Für das letzte Abenteuer ging auch meine letztes Geld drauf, somit kam mir das gelegen.
Somit begab ich mich auf den Weg die nächste Ortschaft ausfindig zu machen. Am zweiten Tag meiner Reise erreichte in eine Ortschaft, sie lag in einer Lichtung und wurde von einem Fluss durchschnitten.
Ich habe versucht den Rubin zu veräußern, doch es war mir nicht möglich. Jeder den ich gefragt habe hat abgelehnt. Niemand wollte sich groß mit mir unterhalten nachdem sie den Rubin gesehen haben.
Am Abend gab ich die Versuche auf und begab mich auf den Weg um ein Nachtlager aufzuschlagen.

Am Rande der Ortschaft wurde ich plötzlich hinter ein Haus gezogen. Ich wurde festgehalten und man zwang mich meine Edelsteine herauszugeben. Sie fanden meinen Rubin und haben mich weiter von Kopf bis Fuß durchsucht. Als sie keine weiteren Wertgegenstände fanden, zwangen sie mich ihnen zu verraten wo ich meine Edelsteine verstecken würde.
Darauf konnte ich ihnen natürlich keine befriedigende Antwort geben, denn ich hatte schlicht und ergreifend keine. Zu blöd das sie mir nicht glaubten. Sie fesselten mich und verbanden mir die Augen.
Wir waren eine Tagesreise unterwegs, bis sie mich in einem feuchten und dunklen Raum steckten.
Ich wurde noch ein paar Mal verhört, und als deren Geduld sich dem Ende neigte, wurde ich wieder gefesselt und meine Augen verbunden.

Da sie keinen weiteren Profit mit mir machen konnten, haben sie mich als Sklaven verkauft. Von diesem Vorgang habe ich leider kaum etwas mitbekommen, da sie immer meine Augen verbunden hatten. Was auch nicht überrascht, schließlich ist Sklavenhandel verboten. Somit blieben Käufer, Verkäufer und der Ort geheim.

So kam ich auf dieses Schiff und befinde mich in fesseln unter Deck…

Ich will hier wieder raus, meine Abenteuerlust treibt mich durch die Welt und hier werde ich eingehen. Last uns gemeinsam bei der nächste Gelegenheit die Flucht ergreifen. Bin auch total ausgehungert, habe seit meiner Gefangenschaft immer viel zu wenig Essen bekommen." 

Ernaut Bonnet auf einem Sklavenschiff


AntwortZitat
Willy
(@the-mad-king)
Estimable Member Spielleiter
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 197
 

Hey, 

bin jetzt logischer Weise auch fertig. Mensch, Schattenhand Stufe 7, Killer.

Sehr schweigsam. Eher düstere Gestalt, sein Gesicht ist völlig entstellt (Gebrandmarkt). Ich weiß ja nicht ob wir gemeinsam schon beschlossen haben ab zu hauen. Wenn ja wisst ihr das ich dabei bin. Meine Geschichte kennt ihr noch nicht, nur so viel, Miro (mein Charakter) ist verraten worden und deswegen hat er Probleme Leuten sein Leben anzuvertrauen. Laut seiner Brandmarke ist er ein Mörder.

Bis heute Abend!


AntwortZitat
Flodde
(@fzi)
Reputable Member Spielleiter
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 321
 

Sodale!

Ich hab gestern nochmal kurz mit Hannes und Dirk gesprochen und habe mitgenommen, dass Wundgrade total sucken, dass ich Situationen, in denen die Hälfte der Truppe nur heilen kann abkürzen sollte und dass zumindest die beiden Bock haben das Szenarion weiter zu verfolgen.

Schreibt mir mal bitte, was ihr noch gerne verbessert haben wollen würdet, denn ich denke bisher läuft nicht alles rund.

 

Zusätzlich wollte ich euch nochmal dazu einladen eure Charakterblätter zu überarbeiten. Manche Punkte verteilt man nach den ersten Sitzungen dann ja doch gerne nochmal um. Wenn ihr eure Charaktere nochmal gerne anpassen würdet, dann schreibt einfach die Änderungen hier rein und fertig ist der Lachs.

 

Haut rein und bis Donnerstag!


AntwortZitat
Oldor Tolkheim
(@oldor-tolkheim)
Trusted Member Admin
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 97
Themenstarter  

Ich verstehe das Dilemma und finde es auch nicht einfach.

Auf der einen Seite wissen wir alle wie brutal Arcane Codex beim Thema Verletzungen und Schaden ist. Das es Folgen hat verwundet zu sein und nicht an jeder Ecke ein Heiltrank liegt.

Auf der anderen Seite ist es für die ruhig gelegten Spieler etwas langweilig und mir gefällt es auch nicht wenn nur die Hälfte der Gruppe spielt.

Meine aktuellen Ideen

  • wir schlagen ein lager auf um uns zu erholen
    • spulen etwas vor
    • bauen in der zeit Waffen, Kleidung, unterkunft
    • erkunden die gegend
    • usw.
  • als Verletzter schauen wie man sich trotzdem beteiligen kann und wenn es Obst sammeln ist. schließlich haben wir nicht immer irgendwelche epischen Kämpfe
  • vielleicht gibt es eine Frucht oder Kräuter die LP generieren (auch wenn keiner Kräuterkunde hat)
  • ich halte nichts davon die Heilung jetzt willkürlich zu beschleunigen (durch göttliche Fügung oder so)
  • eventuell erkennen wir auch als Gruppe, dass man nicht jeden Kampf mitnehmen muss und verhalten uns im weiteren Spielverlauf ruhiger
  • da uns vom SL angeboten wurde unseren Charakterbogen zu überdenken, überlege ich mal wie ich weiter heilen könnte. Für mich hat er sich immer damit auseinander gesetzt, da er schon als Kind eine großen Abenteuerlust besaß und sich natürlich oft verletzt hat...

AntwortZitat
Dirk
 Dirk
(@dgr)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 273
 

Ich bin auch für ein Vorspulen bei Heilphasen und ein Raffen des Rollenspieles, wenn nur ein Teil der Gruppe am Geschehen beteiligt ist. Worauf ich gestern den Flo aber noch nicht hingewiesen habe: Du musst bitte auch berücksichtigen, dass wir alle ohne jegliche Rüstung unterwegs sind. Das heißt, dass wir jeden Schaden, den die NSCs austeilen auch fressen und dann hinterher ausheilen müssen. In den anderen Runden kam einfach nicht so viel durch wie jetzt. Das solltest du bei der Planung deiner Monster auch berücksichtigen. Diesmal kann eine Meute kleiner Gegner uns total fertig machen.

Und Pit hat recht: Wir müssen uns künftig auch überlegen, ob wir in jeden Kampf reinrennen, oder ob wir uns lieber davor drücken. Find ich aber gut.

Allerdings blieb uns auf dem Schiff gar keine andere Wahl, als zu kämpfen. Deswegen hoffe ich, dass wir dafür auch ein paar EPs sehen, Flo! Und da wir gerade beim Thema sind: Du solltest dir auch was einfallen lassen, dass die Spieler, die eh schon angeschissen sind, weil ihre Charaktere kaum was machen können, nicht noch dadurch bestraft werden, dass sie weniger EPs bekommen.


AntwortZitat
Willy
(@the-mad-king)
Estimable Member Spielleiter
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 197
 

Hm das ist schwierig...ich finde die Vorschläge bis jetzt ganz okay. Die Frage ist nur, ob wir uns nicht viel vom Szenario nehemen wenn wir "vorspulen". Ich dachte ursprünglich es ist der Sinn, das wir ziemlich am Arsch sind wenn wir von dem Schiff runterkommen, und dann erstmal sehen müssen wie wir überleben. Das des super hart ist wenn man im Koma liegt war mir durchaus vorher bewusst. Ich dachte halt das soll so sein.

Ich bin aber mit den oben genannten Vorschlägen durchaus zufrieden. Mein Charakter ist halt leider kein besonderer Wildnis Dude. Aber in der Not, was bleibt einem da anders übrig?

Das mit "nicht in jeden Kampf reinrennen" halte ich für noch nicht diskussions würdig. Weil außer der Kamikaze Rage Attacke auf dem Schiff vom Minotauren, haben wir eigentlich recht klug gekämpft.

Ich würde da jetzt aber noch auf Hannes Meinung warten, weil ihn betrifft es ja am meisten.
Auch wenn Miro verletzt ist, so kann er immer noch handeln. Und lieber frisst er den Schmerz als jemanden um Hilfe zu bitten.


AntwortZitat
Seite 1 / 3