Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Meckern über Dirk

19 Beiträge
6 Benutzer
2 Likes
1,797 Ansichten
Dirk
 Dirk
(@dgr)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 273
Themenstarter  

Echt mal Hannes, wem willst du hier was vormachen? Brim war ja schon ohne Regelkenntnisse ziemlich krass, was seinen Damage-output anging. Aber der neue Charakter hat dazu noch eine starke Verteidigung, SR und Regi. Ich hab ihn gerade angeschaut. Ist ok.

Eine Sache noch: Hannes hat die Gruppen-EPs schon mit eingerechnet, wenn ich das richtig gesehen habe. Da ja alle die gleiche Anzahl an Erfahrung kriegen, wollte ich sowieso vorschlagen, dass die Ersatzcharaktere an das Gruppenniveau angepasst werden. Sind damit alle einverstanden?


Flodde reacted
AntwortZitat
Flodde
(@fzi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 321
 

passt!


AntwortZitat
Willy
(@the-mad-king)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 197
 

Ja auf jedenfall! Splittermond lebt von diesen Heldengraden und es wäre doof wenn einer die nicht wahrnehmen könnte.


AntwortZitat
Willy
(@the-mad-king)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 197
 

So der letzte Abend war ja ganz witzig. Ich möchte hier kurz sagen was mir durch den Kopf geht

Zunächst fand ich die Szenen schön als Dirk uns beschrieben hat was mit unseren Charakteren geschieht wenn sie sterben. Das rundet einen Charaktertod meiner Meinung nach sehr gut ab. Ich finde das gut und wünsche mir das auch für die Zukunft das SL und Spieler versuchen einen Charaktertod richtig auszuspielen.

Jetzt zu etwas das mir nicht gut gefallen hat. Die einführung unserer neuen Charaktere. Hannes hatte es schon nett beschrieben ("das Zugticket lösen. Das trifft meiner Meinung nach nicht ganz zu. Den wenn ich schon Zug fahre möchte ich mir das Ticket selber kaufen oder zumindest von dem SL eine Erklärung haben wie ich nun in diesen Zug gekommen bin. Nicht nur das unsere Charaktere sofort in ein Abhängikeitsverhältnis gesteckt wurden (was mich bei diesem Charakter nicht stört, bei Hiroto hätte es mich gewaltig gestört), so finde ich gibt es tausendmal besser Möglichkeiten so eine Situation zu erzeugen. So eine Szene kann ja auch "mit" den Spielern gestaltet werden und der SL muss nicht bestimmen was passiert bei der Zusammenkunft.
Es hatte auch noch schwere Folgen die man nicht sofort gesehen hat. Das erste ist das Rollenspiel das darunter gewaltig leidet. Ich fande ja den einwand von Dirk gut, "erzähl das mal IT". Aber dann bitte schaffe doch eine Situation in der wir uns Rollenspielend kennen lernen können. Nicht einfach, wir kommen vorbei und laufen jetzt mit denen mit. Das lustige an diesem Abend war das wenig Rollenspiel das stattfand und daran sind meiner Meinung nach nicht die Spieler schuld. Die haben es nämlich immer wieder versucht.

Was mir auch ein bisschen negativ in Erinnerung ist, ist das Rätsel. Ich fands einfach nicht gut wie OT auf Laura Druck ausgeübt wurde, das sie das jetzt lösen muss, weil sie das IT wissen hat. Genau aus diesem Grund mag ich Rätsel in Pen and Paper spielen nicht. Nicht jeder (wie ich) hat da bock drauf. Und wenn man nur vorankommt wenn man diese Rätsel knackt finde ich doof. Ich will Rollenspiel verdammt, sonst könnte ich auch mit einem Buch das "1ooo schwere Rätsel" zuhause auf dem Sofa amüsieren.

Ich hoffe der Hexenplott geht jetzt bald zu ende und wir werden frei in die Welt entlassen wo wir das tun können worauf wir bock haben. Ich freue mich auf Berdas urigen Zwergauftreten, auf Sahins Sprachfehler, auf Ansgers Heldenmut und die flinke Birgitt.

Schreibt gerne was ihr davon haltet.

Wie immer ist das alles nur gut gemeint und soll dazu dienen das wir mehr Spaß an unseren Donnerstagen haben.


AntwortZitat
Seite 2 / 2